Rückblick auf den Sommer 2019:

Verkehrssicherheit: Projekt „Toter Winkel“

Klasse 4 der MGS Wrexen mit v.l. Praktikant Marteusz, Werner Krösel, Oliver Preising, rechts Schulleiterin Elke Leyhe und Sachunterrichtslehrerin Silvia Becker

Lebensnahe Verkehrserziehung auf dem Schulhof

Mit großem „Hallo“ wurde im September (am Mi., den 4.9.2019) unser „Notenschlepper“ erneut auf dem Schulhof der Musikalischen Grundschule in Wrexen begrüßt. Beim „Notenschlepper“ handelt es sich um einen Auflieger samt Zugmaschine der Spedition SCHWARZ aus Diemelstadt-Wrexen, der in einer Sponsoringaktion mit dem Logo der MGS Wrexen gestaltet wurde. Inhaber Oliver Preising hatte sich gemeinsam mit Herrn Werner Krösel von der Schützengilde Wrexen einen Vormittag Zeit genommen, um im Rahmen der Verkehrserziehung auf die besonderen Gefahren im Straßenverkehr bei der Begegnung mit LKW hinzuweisen. Hintergrund ist die zunehmende Anzahl von zum Teil tödlichen Unfällen, bei denen Busse oder LKW Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer übersehen haben. Ein tragischer Unfall in Bad Arolsen hat dies erst in der jüngsten Vergangenheit sehr deutlich gemacht.

Wie eingeschränkt das Sichtfeld eines Truckers oder Busfahrers ist, konnten die Kinder nun in einer realen Situation selbst erleben. Unterstützt vom Praktikanten Marteusz durften die Grundschüler der MGS Wrexen das Führerhaus erobern und das eingeschränkte „Sichtfeld“ des Fahrers aus der Höhe des Führerhauses und der Seitenspiegel erleben. Mitschüler waren direkt vor der Zugmaschine und neben dem LKW kaum oder gar nicht zu sehen. Mit diesen lebensnahen Eindrücken sollen die Kinder für das Gefahrenpotential von LKW im Straßenverkehr sensibilisiert werden.

„Immer wenn ein LKW blinkt, gilt es viel Abstand zu halten!“, ermahnt Oliver Preising die Kinder. Aus diesem Grund hat er in Kooperation mit der Schützengilde Wrexen das Projekt „Toter Winkel“ ins Leben gerufen, dass mit einem großen Aufkleber auf den LKW für mehr Sicherheit wirbt. Eindrücklicher aber ist das persönliche Erleben, dass Oliver Preising mit einem Truck auf Wunsch an Schulen der Umgebung nach Absprache möglich macht! Für die vierten Klassen der MGS Wrexen wird dieser Tag jährlich wiederholt und ins Schulprogramm aufgenommen. Wann hat man auch schon mal so einen imposanten Truck auf dem Schulhof? Da freuen wir uns jedes Jahr auf ein Wiedersehen mit „unserem“ Notenschlepper!

RocKKids der MGS Wrexen treten beim Fußballfest auf:

Vorhang auf! Für die betreuende Grundschule Wrexen

Die Betreuung freut sich über neue farbenfrohe & feuerfeste Vorhänge

Feuerfarben und zugleich feuerfest sind die neuen Vorhänge, die von der Fa. hewe fensterbau gespendet wurden. Nun kann ein heißer Sommer kommen, denn die Vorhänge spenden auch wunderbaren Schatten. Auf dem Foto freuen sich von links nach rechts die Schulleiterin Elke Leyhe, Wolfgang und Heinz-Michael Wetekam von hewe-fensterbau und in der Mitte die Leitung der Betreuung, Heike Künemund, mit den Kindern der betreuenden Grundschule Wrexen. Für berufstätige Eltern ein tolles Angebot, die Kinder schon vor Schulbeginn ab 7.30 Uhr in die Betreuung zu geben, wo sie bis max. 16.00 Uhr unter kompetenter Anleitung noch spielen und lernen können. Und das tun sie im wahrsten Sinne des Wortes mit „Feuereifer“ und nun angesichts der schwer entflammbaren Vorhänge noch sehr viel sicherer! Vielen Dank an die Fa. hewe für diese tolle Spende!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.